FAQ

Frequently Asked Questions

F: Ich würden gerne mal vorbei kommen und mir das anschauen. Wäre das möglich?
A: Klar, bei uns kann man jederzeit beim Training vorbeikommen und zuschauen.

F: Ich habe nur an einem der beiden Anfängertrainings Zeit, kann ich trotzdem kommen?
A: Beide Trainings zu besuchen ist immer besser, wenn du aber nur an einem Zeit hast ist auch das möglich. Dafür solltest du aber umso konzentrierter mitmachen!

F: Was für Klamotten brauche ich?
A: Ein T-shirt und eine bequeme lange Sporthose sind am besten. Wer schon einen Judo-/Karateanzug besitzt kann ihn gerne anziehen. Wir trainieren Barfuss, aber ein paar Schlappen für den Weg von der Umkleide zum Dojo sind empfehlenswert.

F: Ich kann leider erst ab der 2. Woche mitmachen. Geht das?
A: Ja.

F: Ich will mich wieder abmelden, weil […]. Geht das?
A: Ja. Dazu bitte direkt an den Hochschulsport wenden.

F: Bekomme ich bei einer Abmeldung mein Geld wieder?
A: Jein. Näheres auf den Seiten des Hochschulsports (siehe Rücktritt).

F: Ich habe Probleme mit Anmeldung/Semestersockelbeitrag/etc. Was soll ich tun?
A: Bei Problemen mit der Anmeldung bitte direkt ans Sekretariat des Hochschulsports wenden. Wir haben darauf keinen Einfluss.

F: Ich habe früher schonmal Aikido gemacht. Muss ich den Anfängerkurs besuchen?
A: Nein! Der Anfängerkurs ist für absolute Einsteiger vorgesehen. Wer schon rollen kann, ist im Fortgeschrittenentraining viel besser aufgehoben.

F: Ich habe eine Überschneidung mit einer Pflichtveranstaltung und muss deshalb 15min später kommen / früher gehen. Kann ich trotzdem mitmachen?
A: Prinzipiell ja. Bitte mit dem Trainer vor Ort darüber sprechen.

F: Ich möchte einen Gi (Anzug) bestellen. Wie geht das?
A: Wir bestellen regelmäßig bei Kwon/DanRho und bekommen gute Rabatte. Schaut Euch die Seite „Sammelbestellungen“ an, da findet ihr mehr Infos.

F: Ich möchte mich erkundigen, ob bei Ihnen auch Hochschulfremde mitmachen können.
A: Dies ist nur über den Beitritt in den Sportgruppe am KIT möglich. Es gibt dort eine Kooperation mit dem KIT, die dann die Teilnahme am Hochschulsport ermöglicht.